Seite wird geladen…
Suche
Anschrift
Neustadt 469
84028 Landshut
Telefon
Telefon:
+49 871 975032-30

 

 

Zentrifugen und Dekanter

Klärschlamm – Abwasser – Bergbau – Recycling

 
Für Fragen oder Informationen zur GHS GmbH und ihren Produkten kontaktieren Sie uns unter:
 
+49 871 97503230
Oder Per E-Mail: vertrieb@ghsgmbh.de

Zentrifugen und Dekanter - Separationstechnik

Klärschlamm – Abwasser – Bergbau – Recycling

Die Separationstechnik beinhaltet hochtourige Zentrifuge-Systeme, die der Entfeuchtung von Feststoffen, Klärung von Medien sowie der gleichzeitigen Trennung zweier oder mehrerer Flüssigkeiten unterschiedlicher Dichte dienen.


Beispielsweise bietet GHS für Kläranlagen zur Entwässerung und Eindickung von Klärschlamm unterschiedliche Verfahren der Abwasserreinigung.  GHS berücksichtigt dabei die speziellen Kundenwünsche und verschiedenen Stufen der Abwasserreinigung zur Eindickung und Entwässerung von Klärschlamm. Der Klärschlamm, der mit einer Dekanter-Zentrifuge von GHS entwässert wurde, ist für die Weiterverwendung, Recycling und Entsorgung geeignet.

Die Dekanter-Anlagen für die Bergbau- und Mininig-Industrie sowie Tunneling lassen sich in nahezu allen Abbau-Prozessen von Mineralien, Rohstoffen und Erzen einsetzen.

GHS verfügt über ein universelles Prüffeld für alle Rotoreinheiten mit einem Durchmesser zwischen 200 mm und 800 mm, die sowohl über einen hydraulischen als auch einen elektrischen Antrieb verfügen. Alle neuen Industrie-Zentrifugen, Dekanter und Separatoren werden mit gewuchteten Rotoren ausgeliefert.

Die Vorteile unserer zentrifugalen Trenntechnik:

  • Gehäusedeckel mit hydraulischer Einmannbedienung zum Öffnen
  • Wartungs- und Servicefreundlich durch Zugänglichkeit der Maschine von oben
  • Schnecke mit modernstem, anwendungsspezifischem Verschleißschutz
  • Trommelmaterial aus Duplexstahl oder Karbonstahl
  • DualDrive-Steuerungssystem für eine stufenlose, drehmomentüberwachte Schneckenregelung

Dekanter und Zentrifugen von GHS:

Model Einsatzbereich
GHS Für organische, kommunale und industrielle Anwendungen
GHT Für mineralische Anwendungen
GHO Für Altöl-Recycling
GHF Für Nahrungsmittel- und Getränkeindustrie


Alle Zentrifugen und Dekanter sind - entsprechend Ihren individuellen Anwendungsbereichen - in unterschiedlichen Durchmessern verfügbar. Sie können unter folgenden Standard-Trommelgrößen wählen:

GH-290
GH-390
GH-470
GH-530
GH-600
GH-820

Selbstverständlich entwickeln unsere Spezialisten mit Ihnen zusammen die passende Zentrifugengröße für Ihren individuellen Einsatzbereich.

Separatoren


GHS-Separatoren sind für die kontinuierliche Trennung von Flüssigkeitsgemischen konstruiert. Mithilfe der Zentrifugalkraft erfolgt die Separation der Medien auf mechanische Art. Durch eine hohe Drehzahl können somit feinste Feststoffpartikel aus einer Flüssigkeit gefiltert werden.

Technische Daten:

  • Fördermenge bis zu 35.000 l/h
  • Förderdruck bis zu 0,4 MPa

Zentrifugen und Dekanter


Unsere Dekanter-Zentrifugen verfügen über den höchsten Verschleißschutz und vom Drehmoment abhängige Regulation von Antrieben. Der Anwendungsbereich erstreckt sich von der Klärung von diversen Flüssigkeiten bis hin zur Entwässerung von Restschlamm.


Technische Daten:

  • Fördermenge bis zu 150 m³/h
    Förderdruck bis zu 74 bar

Eigenentwickeltes hydraulisches Konzept

Der speziell für die Anforderungen der Kunden entwickelter hydraulischer Antrieb stellt eine hohe Betriebssicherheit der Zentrifuge oder des Separators sicher. Durch eine neue Technologie ist die hohe Lebensdauer und Schocklasttoleranz und damit geringe Stillstands- und Wartungskosten gewährleistet. Das Gehäuse ist für einen laufruhigen und vibrationsarmen Betrieb in Zentrifugen optimiert und gewuchtet. Unterschiedliche Medien, auch mit laufend veränderlichen Feststoffanteilen, können problemlos verarbeitet werden: Der Betrieb der Zentrifuge ist von niedrigsten Differenzdrehzahlen nahe 0 bis zu 60 U/Min möglich. Sowohl die Trommel als auch der Rotor sind regelbar und werden unabhängig voneinander angetrieben. Der Schneckenantrieb erfolgt rein motorisch. Somit ist der Betrieb der Zentrifuge energiearm und kostengünstig möglich.

Intelligente eigenentwickelte Steuerung

Zur Bedienung der Dekanterzentrifugen sowohl mit einem Elektro- als auch einem Hydraulikantrieb setzten wir eine neue Generation der Steuerung ein. Diese besticht durch ein besonderes Sicherheitskonzept sowie eine Visualisierung der wichtigsten Funktionen auf einem einzigen Touchpanel für die leichtere und nutzerfreundlichere Bedienbarkeit. Die Zentrifugensteuerung kann auf der vorliegenden Basis der Erfahrungen aus dem praktischen Betrieb in unterschiedlichsten Anwendungsgebieten entsprechend Ihren Bedürfnissen verfeinert und weiter entwickelt werden. Dank unserer besonderen Entwicklung verfügen unsere Separationsanlagen über ein Waschprogramm mit hinterlegten Parametersätzen. Durch unser fachkundiges Personal kann die Steuerung auch bei älteren Dekanterzentrifugen nachgerüstet werden.